Startseite Standort Räumlichkeiten Gutscheine Newsletter Mittagmenus & Specials Speisen & Getränke Seminare & Bankette Veranstaltungen Team & Stellen Geschichte Kontakt/Reservation

Räumlichkeiten

 

Ein Fest für Auge und Gaumen

Das Schloss

Stuben, Bilder und Gewölbe
Wer mit offenen Sinnen durch das Schloss wandert, entdeckt einmalige Schätze und Schönheiten: Wunderbare Kachelöfen, beeindruckende Jagdtrophäen, edles Getäfer und wertvolles antikes Mobiliar schmücken die verschiedenen Gaststuben. Ein besonderes Prunkstück ist der grosszügige, alte Weinkeller. So wird ein Besuch im Schloss nicht nur zu einem Gaumenschmaus, sondern auch für das anspruchsvolle, ästhetische Auge zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Freundliche Atmosphäre
Passend zum faszinierenden Interieur des Schlosses wird auch das gastronomische Angebot liebevoll bis ins Detail gepflegt. In den altehrwürdigen Stuben werden Gäste von A bis Z verwöhnt. Anspruchsvolle Gourmets sowie Familien mit Kindern sind jederzeit genauso willkommen wie Geschäftsleute, die ein Bankett oder ein Firmenfest durchführen möchten.

 

Moderne, international geprägte Küche

Unsere Küche

Spezialitäten aus aller Welt
Geschäftsleitung und Küchenequipe profitieren von langjähriger Erfahrung und ausgedehnten Reisen in nahe und ferne Länder. So wird das kulinarische Angebot durch gezielt ausgewählte internationale Spezialitäten inspiriert – vom japanischen Sashimi über die bunte mediterrane Gemüseauswahl bis zum Fleisch von der argentinischen Farm.

Saisongerecht und marktfrisch
Hochwertige Qualität und eine attraktive, vielseitige Auswahl stehen im Zentrum. Die Zutaten werden bei ausgesuchten Herstellern und Lieferanten eingekauft und in der modernen Küche zu überzeugenden Kreationen verarbeitet.

 

Treten Sie ein. Wir führen Sie gerne durch das Schloss

Entrée

Wer das Schloss Wülflingen betritt, wird persönlich empfangen. Im stilvollen Entrée werden Sie zuvorkommend und unaufdringlich nach Ihren Wünschen gefragt. Die grosszügige Vorhalle bietet Raum für ein erstes Gespräch im Stehen. Fünf Türen führen von hier aus in die Gaststuben, in die Küche und in den hinteren Teil des Schlosses. Charakter, Eigenart und Ambiente variieren von Raum zu Raum und werden Sie in Kürze ganz in ihren Bann ziehen.

Lassen Sie uns bei einem Cappuccino oder einem Glas Prosecco Ihren geplanten Anlass besprechen. Wir laden Sie dazu in unsere gemütliche Lounge ein. Die elegante Ruhe, welche dieser Raum ausstrahlt, und ein aufmerksamer Service bilden den gepflegten Rahmen für ein erstes Erkundungsgespräch. Sie planen ein Bankett, einen kleinen, unkomplizierten Geschäftsanlass oder ein gemütliches Firmenessen?

 

Wir sind spezialisiert auf Bankette und Festanlässe

Gerichtsstube

Bietet Platz für 20 bis 30 Personen an mehreren Tafeln

In der historisch bedeutsamen Gerichtsstube, in welcher ab dem 17. Jahrhundert über Recht und Unrecht entschieden wurde, finden dreissig Gäste Platz. Über Mittag servieren wir hier unsere feinen, preiswerten Mittagsmenus sowie das komplette A-la-carte-Angebot. Abends bieten wir neben dem A-la-carte das mehrgängige Abendmenü an.

Je nach Art des Anlasses und Anzahl der Gäste eignet sich die eine oder andere Stube unseres Hauses ganz besonders. Auch das kulinarische Angebot stimmen wir sorgfältig und detailbewusst auf Ihren Event ab. Verlangen Sie dazu unverbindlich unsere speziellen Menüvorschläge für Bankette, die sich beliebig variieren, ergänzen und verändern lassen.

Neben Banketten und gediegenen Geschäftsanlässen empfangen wir Sie selbstverständlich ebenso gern zu Ihrer Zivilhochzeit, Ihrer Geburtstagsfeier, zu einem Leidmahl oder einem geselligen Vereinsabend.

 

Freuen Sie sich auf unsere gehobene Küche

Salomon Landolt-Stube

A-la-Carte-Restaurant

Lassen Sie uns in dieser prächtigen Stube, die an fünf Tischen insgesamt zwanzig Personen einen intimen Ort des Verweilens und des gepflegten Dinierens bietet, ein paar Worte zu unserer Philosophie als Gastgeber sagen: Ein hoher Anspruch, Kreativität und Leidenschaft zeichnen den ambitionierten Küchenchef und sein Team aus. Offeriert wird eine gehobene Gastronomie, die sich an ausgewählten Themen und an der jeweiligen Saison orientiert und jederzeit
erschwinglich bleibt.

Das kulinarische Angebot wird durch gezielt ausgewählte internationale Speziali-täten inspiriert – vom japanischen Sashimi über die bunte mediterrane Gemüseauswahl bis zum hochwertigen Fleisch. Qualität und eine attraktive, vielseitige Auswahl stehen dabei im Zentrum. Die Zutaten werden auf dem Markt sowie bei ausgesuchten Herstellern und Lieferanten eingekauft und in der eigenen modernen Küche in überzeugende Kreationen verwandelt.

 

Pflegen Sie bei leckeren Apéro-Häppchen Ihre Beziehungen

Foyer und Lounge

Ideal für Apéros

Ein angenehmes Knarren begleitet den Besucher auf der Holztreppe mit dem roten Teppich nach oben. Bevor wir die verschiedenen Gaststuben des Obergeschosses mit ihrer einmaligen Ausstrahlung betreten und begutachten, bleiben wir für eine Weile im grosszügigen Foyer stehen, bestaunen die stattlichen Zimmerportale und geniessen den Ausblick auf den prächtigen Schlosshof mit dem schmiedeeisernen Tor.

Bei einem Apéro lässt es sich hier gemütlich plaudern. Die Umgebung führt zwangsläufig in die Vergangenheit und lässt den Alltag für einen Moment zurücktreten.

Unser Haus ist rauchfrei. Wir schützen damit nicht nur die Gesundheit unserer Gäste, sondern auch die wertvolle, antike Ausstattung. Hunde haben keinen Zutritt zu den Gaststuben, sind aber im Garten selbstverständlich jederzeit willkommen.
Unmittelbar hinter dem Haus befindet sich ein privater Parkplatz für 80 Fahrzeuge.

 

Im kleinen Kreis mit historischen Hintergrund

Gottfried Keller Stube

Bietet Platz für 8 bis 12 Personen

 

Hier tafeln Sie herrschaftlich

Herrenstube

Bietet Platz für bis 25 Personen an zwei Tafeln, bis 30 Personen an drei Tafeln

Im Obergeschoss stehen Ihnen vier repräsentative Räume für Ihren Anlass zur Verfügung. Der spektakulärste darunter mag dabei die Herrenstube sein. Sie bietet 30 Personen Platz und beeindruckt durch das üppig ornamentierte Täfer sowie die mehrstufige Kassettendecke aus Nussbaum- und Eschenholz. Die Erbauer haben im 17. Jahrhundert ihren Reichtum unaufdringlich, aber ohne falsche Bescheidenheit gezeigt.

Als integraler Bestandteil des Täfers steht neben der Türe das imposante Buffet. Mit fein ausgearbeiteten Schuppenornamenten, Halbrundsäulen, Muschelnischen, stilisierten Blütenkelchen und Knospen sowie weiteren verspielten Verzierungen zieht es die Aufmerksamkeit auf sich.

Ebenso viel Ausstrahlung besitzt der herrliche Turmofen, der als markanter Zeitzeuge des Winterthurer Hafnergewerbes fungiert. Auf dem unteren Teil des grün glasierten Turmofens reihen sich verschiedene biblische Darstellungen aneinander.
Stellen Sie sich vor, wie stilvoll und herrschaftlich es sich in dieser prunkvollen Umgebung speisen und feiern lässt.

 

Geniessen Sie viel Freiraum und eine ruhige Umgebung

Obere Gaststube

Bietet Platz für bis 45 Personen an sechs Tafeln und bis 10 Personen in der Holzhalb-Stube

Ist Ihre Gesellschaft etwas grösser, bieten wir Ihnen gerne unsere Obere Gaststube an. Bis zu 45 Gäste bewirten wir in diesem ruhigen und eleganten Raum, zusammen mit der angrenzenden Holzhalb-Stube sogar bis zu 55 Personen. In acht verschiedenen Räumen können wir übrigens bis zu 200 Gäste in unserem Schloss empfangen, und selbstverständlich steht es Ihnen frei, welche Stuben Sie für Ihren Anlass belegen möchten.


Die Obere Gaststube ist die hellste und schlichteste von allen. Auffallende Akzente setzen der prächtige Kachelofen mit den gelben Löwenfüssen, die umfangreiche Bildergalerie sowie die Decke aus der Erbauerzeit.

Beachtenswert ist auch der mit Hartholzprofilen verzierte Türrahmen. Über der Eingangstür ist die Jahreszahl 1645 zu sehen.

 

Wir haben für Ihren intimen Anlass die passende Stube

Holzhalbzimmer

Bietet Platz für bis 8 Personen

Sie möchten sich für eine gediegene kleine Feier mit bis zu acht Gästen in einen
schmucken Raum, der einen Hauch Luxus verströmt, zurückziehen?

Das Holzhalb-Zimmer, benannt nach dem einstigen Besitzer und Bewohner, dem Bürgermeister Hans Heinrich Holzhalb, der es im Jahr 1616 erschaffen liess, ist gleichzeitig Zeitzeuge für die damalige Handwerkskunst sowie eigentliches Statussymbol. Es stammt aus der Liegenschaft «Zum wilden Mann» an den «Unteren Zäunen» in Zürich und wurde erst 1925 in den Nordflügel des Schlosses eingebaut.

Die Innenausstattung des kleinen Raumes gefällt neben der Üppigkeit durch eine vornehm städtische Eleganz. Edle Hölzer wurden in unterschiedlicher Weise sorgfältig ineinander gearbeitet. Hier steht auch der berühmte Turmofen von Ludwig Pfau aus dem Jahr 1617.

Die Türen sind geschmückt mit kunstvoller Ornamentik. Engel breiten ihre Flügel aus. Ihre Federn ziehen sich um die ganze Türfüllung und lösen sich in schwungvollen Pflanzenornamenten auf.

 

Lassen Sie sich von einem Hauch lieblicher Romantik verführen

Rosenzimmer

Bietet Platz für 18 Personen an einer langen Tafel, 24 Personen an drei Tischen

Unser Rosenzimmer entführt Sie in eine heile, romantische Welt. Als befände man sich in einer lauschigen Gartenlaube, kann man den Blick unter illusionistischen Torbögen hindurch über liebliche und idyllische Landschaften schweifen lassen.

Die eindrücklichen und fantasievollen Gemälde geben dem Raum eine ganz spezielle, fast zauberhafte Ausstrahlung. Sie inspirieren zu kreativen Gedankengängen und laden zu Musse und genussvollen Stunden ein. Die fröhliche Familienfeier und der gesellige Vereinsabend mit bis zu 18 Gästen an einer Tafel finden hier die passende Umgebung.

Das Rosenzimmer stammt aus dem «Haus zur Rose» an der Marktgasse 21 des dama-ligen Winterthurer Stadtarztes Kaspar Studer. Es wurde 1920 in den Nordflügel des Schlosses eingebaut.

 

Gönnen Sie sich einen romantischen Aperitif

Weinkeller

Bietet Platz für 20 bis 100 Personen Stehapéro oder Degustation

Den eindrücklichen Rundgang durch das restaurierte Schloss schliessen wir mit einem Ausflug ins Untergeschoss ab:

Auf unseren prächtigen Gewölbe-Weinkeller sind wir wohl zu Recht besonders stolz. Nachdem er während Jahrhunder­ten als Weinlager und Vorratskammer gedient hat, bieten wir ihn heute Gesellschaften ab ca. 20 bis 100 Personen für stimmungs­volles Apéros und Degus­tationen an.


Gerne zünden wir für Sie und Ihre Gäste die rund hundert Kerzen an und kredenzen Ihnen in einmaligem Ambiente feine Apéro-Häppchen und erlesene Tropfen aus der nahen Umgebung und der weiten Welt.

Ob Sie eine Weindegustation als Höhepunkt in Ihr Bankett im Schloss Wülflingen einbauen oder am frühen Abend einen Apéro durchführen möchten: Sie sind in unseren Gewölben herzlich willkommen und dürfen sich auf ein sinnliches Erlebnis freuen. Soll Ihr Anlass musikalisch umrahmt werden, sind wir Ihnen gerne bei der Auswahl geeigneter Künstler behilflich.

 

Lauschige Momente im Schlosspark

Schlosspark

Lebensfreude unter prächtigen Bäumen
Im Frühjahr, wenn die Temperaturen steigen, öffnet das Schloss seine wunderschöne Gartenlounge und lädt zu knackigen Salaten, verführerischen Desserts und fröhlichen Gesprächen unter dem Sonnenschirm. Die ländliche Umgebung, die gepflegte Anlage und das delikate Angebot an Speis und Trank ermöglichen entspannte und genussreiche Stunden.

Durch Obstallee und Kräutergarten
Die eindrucksvolle, schöne Zufahrt durch die Allee bildet den Auftakt zu einem Besuch im Gartenrestaurant. Man erreicht es durch den duftenden Kräutergarten oder – vorbei an der mächtigen Buche und dem Brunnen – über den weitläufigen Hof.

Vergnügliches Spielen und Verstecken
Familien sind gern gesehene Gäste. Wir heissen die Kinder neben dem Essen und Trinken auch zum unbeschwerten Spielen herzlich willkommen. Zwischen
gepflegten, alten Buchssträuchern lädt ein kleiner Spielplatz zum fröhlichen Tollen ein.